Gute Tage schöne Stunden

 

 

Gute Tage schöne Stunden

Erschienen bei Reclam. 2014

ISBN 978-3-15-010977-9

 

 

 

Regenbogen

Siska lud sich für eine Woche bei mir ein. Das machte sie perfekt für ihre 6 Jahre, hatte aber auch schon Übung darin.
“Bist du da? Ich komme! Die anderen sind nicht da.“
Kaum dass sie meine Antwort abwartete, verabschiedete sie sich. Sie ging wie immer selbstverständlich davon aus, dass ich da war und wenn nötig alle Termine verschob. Womit sie natürlich Recht hatte. Nie würde ich auf die schönen Tage und Stunden mit ihr verzichten.

 

Zum Seitenanfang

 

Fahrradspass

 

 

Fahrradspass

Erschienen bei Reclam. 2014

ISBN 978-3-15-010976-2

 

 

 

Einer von uns

Inmitten unserer malerischen Altstadt lehnt, von wehrhaften Kletterrosen eingewachsen, ein verrostetes Fahrrad an einem historischen Gebäude. Der Sattel fehlt, die Reifen sind so platt, wie sie es nur sein können, und eine Patina aus dunklem Rost hat den ehemals blauem Anstrich fast vollständig ersetzt. Wenn die Rosen im Juni zu blühen beginnen, verwandelt sich das marode Vehikel in ein Märchen, oder in die Erinnerung an ein solches, und der schwere Eisenring, mit dem das ramponierte Gefährt an die mittelalterliche Hauswand gekettet ist, verstärkt das Geheimnis.

 

Zum Seitenanfang

 

Immer heiter auf der Leiter

 

 

Immer heiter auf der Leiter

Erschienen bei Reclam. 2013

ISBN 978-3-15-010910-6

 

 

 

Suche Basis

„Das Mobilteil meines Telefons ist in die Jahre gekommen, der Aufdruck auf den Tasten kaum mehr zu lesen, abgegriffen, abgewählt, die Technik erschüttert veraltet, und überhaupt glänzt nichts mehr da, wo es glänzen sollte.“

 

Zum Seitenanfang

 

Fröhliches Fest

 

 

Fröhliches Fest. Weihnachtsgeschichten

Erschienen bei Reclam. 2012

ISBN 978-3-15-010884-0

 

Der Weihnachtssturm

„Schon seit Stunden hatte es heftig geschneit. Dazu tobte ein schlimmer Nordwind. Vater und er hatten bis zum Mittag Holz hereingeschafft, die Finger waren ihm dabei fast abgefroren. Und jetzt mussten sie auch noch zum Huber-Hof, um das Rauchfleisch und den Käse zu holen. Es sollte sein, wie in jedem Jahr.“

 

Zum Seitenanfang

 

Weihnachten in den Alpen

 

 

Weihnachten in den Alpen

Erschienen bei Insel Verlag. 2013

ISBN 978-3-458-35961-6

 

Der Weihnachtssturm

„Schon seit Stunden hatte es heftig geschneit. Dazu tobte ein schlimmer Nordwind. Vater und er hatten bis zum Mittag Holz hereingeschafft, die Finger waren ihm dabei fast abgefroren. Und jetzt mussten sie auch noch zum Huber-Hof, um das Rauchfleisch und den Käse zu holen. Es sollte sein, wie in jedem Jahr. Rauchfleisch und Käse vom Huber-Hof an Heiligabend. Seinen Eltern fiel einfach nichts anderes ein“      

 

 

Zum Seitenanfang

 

Meine wunderbare Buchhandlung

 

 

Roman
 

ISBN 978-3-86913-037-8

Erschienen im Ars Vivendi Verlag 2010.

 

 

 

Buchhändler Rogalsky

„Denn ich suche in den Büchern mein Leben zusammen. Schau dich um! Alles, was du hier siehst, nährt mein Universum. Papier verrottet, Autoren sterben, aber ihre Gedanken bleiben auf wundersame Weise erhalten. Sie sind wie eine nie verlöschende Quelle.“

 

Zum Seitenanfang

 

Sommerkätzchen

 

 

Roman
 

ISBN 978-3-492-25842-5

Erschienen im Piper Verlag. 2010.

 

 

 
Die Rose unter den Tieren

„Vier Pfoten reines Glück, wenn er manchmal nachts zu mir aufs Kopfkissen kam. Mit seinen dicken Vorderpfoten tastete er mein Gesicht ab und sah mich mit großen, dunklen Pupillen an. Dabei schnurrte er so laut, dass ich das Ticken der Uhr nicht mehr hören konnte. Und da begriff ich: Seit er bei uns lebte, gab es einen neuen, guten und wichtigen Grund, nach Hause zu kommen.“

 

Zum Seitenanfang

 

Fellbacher Magie

 

 

Roman
 

ISBN 3-9807598-2-2

Erschienen bei Stadt Fellbach. 2002.

 

 

 

Marie.Marie

„Obwohl ich erwartet wurde, machte ich einen Umweg zur Alten Kelter. Eines der Tore stand offen, eines von vielen, durch die früher die Trauben gebracht wurden. Umgebaut und für kulturelle Zwecke nutzbar gemacht, war dort eine Ausstellung über den Weinbau zu sehen. Der Platz war groß wie das Schiff einer Kathedrale. Ich hätte tanzen mögen.“

 

Zum Seitenanfang